Corona-Schnelltest für 11,90€



Die neuen Regelungen für den kostenlosen Schnelltest ab dem 11. Oktober

Wer kann sich noch kostenlos mit einem Schnelltest testen lassen?

  • Kinder & Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres
  • Personen, die zum Beenden einer Quarantäne nach einer Corona-Infektion einen Test brauchen.
  • Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können.
  • Studierende aus dem Ausland mit anderer Impfung

Die Übergangsregelungen

Da es für Schwangere sowie für Personen, die am Testtag das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben erst seit kurzem eine Impfempfehlung gibt, wurde hier eine Übergangsregel eingeführt. Heißt: Diese beiden Personengruppen können sich noch bis zum 31. Dezember einmal die Woche kostenlos testen lassen. Das gilt auch für Studierende aus dem Ausland, die mit einem Impfstoff geimpft wurden, der in Deutschland nicht anerkannt wird. 

Welche Nachweise müssen zur Testung mitgebracht werden?

  • Kinder unter 12 Jahren: Amtliches Dokument mit Lichtbild
  • Jugendliche zwischen 12 – 17 Jahren: Amtliches Dokument mit Lichtbild
  • Personen mit gesundheitlichen bzw. medizinischen Gründen: Amtliches Dokument mit Lichtbild + Ärztlicher Nachweis (Arztbrief oder Attest)
  • Zum beenden/befreien der Quarantäne: Amtliches Dokument mit Lichtbild + 14 Tage alter Positiver PCR-Testbescheid oder Nachweis vom Gesundheitsamt
  • Schwangere: Mutterpass
  • Studierende aus dem Ausland: Amtliches Dokument mit Lichtbild + Studienbescheinigung + Impfausweis.

Teststation Dachau (neben Hagebaumarkt)

Kopernikusstraße 6
85221 Dachau

Öffnungszeiten:
Mo-Sa: 10:00 – 20:00 Uhr

Zur Onlineregistrierung

Hinweis für Reisende: Bitte informieren Sie sich bei Ihrer Reisegesellschaft und Ihrem Zielland über die Testanforderungen. An unseren Teststellen wird der SARS-CoV-2 Antigen Schnelltest durchgeführt.

Dieser Test ist seit 17. Februar 2021 auf der offiziellen EU-Liste der gegenseitig anerkannten Covid-19-Antigen-Schnelltests aufgeführt.

Corona Station Dachau – finden Sie die Teststelle in Ihrer Nähe

Während der Corona-Pandemie auf der sicheren Seite sein und gleichzeitig andere Personen schützen? Dies können Sie erreichen, indem Sie sich auf das Coronavirus SARS-CoV-2 in Dachau testen lassen.

Die schnellste und zugleich einfachste Variante hierfür ist es, die Antigene durch einen Schnelltest nachzuweisen. In rund 15 Minuten liegt ein Ergebnis vor, welches international gültig ist und somit auch im Ausland eingesetzt werden kann. Übertragen Sie das Ergebnis in Sekundenschnelle in die praktische Corona Warn-App und Sie haben das Ergebnis als Nachweis stets griffbereit.

Schützen Sie sich selbst und andere vor Covid19

Einen Corona-Schnelltest in Dachau sollte man nur dann durchführen lassen, wenn man keine Symptome aufweist. Bitte kommen Sie daher nicht in die Corona Station Dachau, wenn Sie Symptome, die auf eine Infektion mit dem Coronavirus hinweisen, bemerken. Dadurch schützen Sie unsere Mitarbeiter und andere Personen. Bei grippeähnlichen oder typischen COVID-19-Symptomen wenden Sie sich bitte telefonisch an Ihren Arzt, beim örtlichen Gesundheitsamt oder unter der Nummer 116 117. In diesem Fall führen Sie einen Test in Ihrem eigenen Zuhause durch, um die Ansteckungsgefahr möglichst gering zu halten.

Häufige Fragen zum Corona Schnelltest in Dachau:

Eines vorweg: Die von uns durchgeführten Corona-Schnelltests erfüllen alle Mindestkriterien des RKI und der WHO:

  • ≥ 80 % Sensitivität
  • ≥ 97 % Spezifität
  • Gelistet auf der BfArM-Liste

Auf welcher Sprache bekomme ich den Ergebnisbogen?

Sie erhalten von uns einen Ergebnisbogen auf Deutsch sowie auf Englisch. Somit lässt sich das Testergebnis auch im internationalen Raum vorzeigen.

Wie wird der Abstrich gemacht?

Zwar ist der Schnelltest sowohl für den Nasenrachen als auch für den Mundrachen zugelassen, allerdings verwenden wir für gewöhnlich den Nasenrachen-Abstrich. Der Grund dafür ist, dass dieser wesentlich genauer ist. Ein Mundrachen-Abstrich wird häufig durch Essen, Trinken oder andere äußere Einflüsse beeinflusst. Bei Kindern, Menschen, die zu Nasenbluten neigen oder anderen Sonderfällen ist es allerdings auch möglich, einen Mundrachen-Abstrich durchzuführen.

Brauche ich einen Termin, um mich testen zu lassen?

Nein, es ist nicht notwendig, einen Termin zu vereinbaren. Sie müssen sich lediglich über unsere Corona Software registrieren.

Erkennt der Test alle Mutationen des Virus?

Ja, der Corona-Schnelltest, den wir durchführen, erkennt alle Mutationen von COVID-19. Da das N-Protein des Nucleokapsid bei jeder Mutation gleich bleibt, wird gezielt darauf getestet und nicht auf die Spikes, die sich bei den Mutationen verändern.